1517 Miner's Gin von der Enzianbrennerei Grassl

Am 7.12.2017 könnnen Sie 2 Flaschen 1517 Miner's Gin (42% Vol.) von der Enzianbrennerei Grassl gewinnen. 

 

Der 1517 Miner’s Gin ist eine aufregend seltene Rarität. Von Hand in den Kupferbrennkesseln der ältesten bayerischen Bergbrennerei aus feinem Wacholder und 21 Botanicals gebrannt, reifen die Premium-Destillate anschließend in Steingut-Fässern tief unter den Berchtesgadener Alpen im ältesten aktiven Salzbergwerk Deutschlands von 1517. Die Salzluft im 250 Millionen Jahre alten Salzstock eröffnet ein raffiniert-mildes Aromenspiel.

 

Gewonnen hat Herr Springmann aus Rheinstetten , Herzlichen Glückwunsch!

Alpine Salzlagerstätte Miner's Gin

 

Basierend auf unserem seinem Wacholderbrennrecht von 1692 hat die Enzianbrennerei Grassl mit dem 1517 Miner’s einen aufregenden Gin entwickelt. Feine Gebirgspflanzen, Blütenteile und Wurzeln runden das besondere Bouquet aus 22 Botanicals in subtiler und nicht dominanter Prägung ab, so dass im Ergebnis ein feiner, klassischer Gin vorherrscht. Miner’s verkörpert durch seine deutliche Wacholdernote die aromatische Kraft der Bergwelt und begeistert gleichzeitig mit harmonischer Milde, die durch Oxidationsprozesse in sehr alten Tonfässern bei gleichbleibenden 12 Grad Temperatur in den Salzstollen eintreten.

 

Pur verkostet entfalten sich die ausdruckstarken Aromen des Wacholders gepaart mit der Vielfalt der botanischen Zutaten, elegant erscheint der Koriander im Abgang. Auf der Zunge tritt Zitrone wahrnehmbar hervor. Die Lagerzeit ist mit etwa drei Monaten bewusst kurzgehalten, um die floralen Noten zu bewahren. Die Salzluft im 250 Millionen Jahre alten Salzstock eröffnet zusätzlich ein raffiniert-mildes Aromenspiel und gibt dem Miner’s Gin seinen typischen Charakter.

 

Enzianbrennerei Berchtesgaden

 

Herzlichen Dank an die Enzianbrennerei Grassl, die diesen Gewinn bereitgestellt hat.

 

Tipp zum 7.12.: Winterliche Wanderung am Königssee

Der Königssee lädt im Advent zu einer winterlichen Wanderung ein. Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Königssee, über die Seelände geht es dann weiter zum Malerwinkel. Von dort aus ist der Blick auf das entfernte St. Bartholomä und den ruhenden See besonders schön. Und wer weiß, vielleicht friert der Königssee ja in diesem Winter zu? Zeit wär's schon langsam wieder...

Malerwinkel am Königssee

 

Nutzungsbedingungen

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus. Mit Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT) zwischen dem 1. und 24. Dezember bei Bedarf Erinnerungs-E-Mails zum Adventskalender sendet. Ihre Daten sind nicht automatisch für alle Türchen des Kalenders gespeichert, für jeden Preis muss das entsprechende Teilnahme-Formular neu ausgefüllt werden. Der Gewinner wird via Zufallsgenerator ermittelt und per E-Mail benachrichtigt. Falls der Gewinner nicht binnen 24 Stunden nach Versand der E-Mail antwortet, wird der Gewinn neu verlost. Der Gewinner wird namentlich auf dieser Website erwähnt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH sind nicht teilnahmeberechtigt. Eine Barauszahlung der Preise ist ausgeschlossen.