Home  |  Ausflugsziele  |  Seen und Klammen  |  Almbachklamm & Kugelmühle

Almbachklamm und Marmorkugelmühle


Naturerlebnis in Marktschellenberg

An der knapp drei Kilometer langen zauberhaften Strecke durch die wildromantische Schlucht gibt es viele schattenspendende Bäume und Wasser, das die Luft abkühlt.

 

Hinweis

Die Almbachklamm ist geöffnet und kann nach Brücke 16 weiter nach Ettenberg begangen werden!

Der Wanderweg von und nach Maria Gern ist gesperrt. Es besteht die Möglichkeit über Hintergern – Gasthof Dürrlehen – Theresienklause nach Ettenberg zu gelangen.

 

Am Eingang zur Almbachklamm in Marktschellenberg finden Sie Deutschlands älteste Marmorkugelmühle. Hier werden seit 1683 Marmorbrocken zu edlen Kugeln geschliffen.

 

Die tiefe Schlucht entlang des Almbaches wurde mit 29 Brücken und Stegen sowie 320 steinernen Stufen und einem Tunnel in den Fels gesprengt und gebaut. Die Tour führt Sie über Stege und Brücken: zu Ihren Füßen stürzt der kristallklare Wildbach zu Tal.

 

 


Öffnungszeiten

von 1. Mai bis Mitte / Ende Oktober (witterungsbedingt) von 8 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

 

Eintritt / Preise

  • Erwachsene ohne Kurkarte 3 Euro
  • Erwachsene mit Kurkarte 2,50 Euro
  • Jugendliche (6-16 Jahre) 1,50 Euro
  • Einheimische und Gruppen ab 15 Personen 2,50 Euro
  • Schülergruppen 0,80 Euro
  • Kinder bis 6 Jahre frei!
  • Kombi-Ticket Almbachklamm &. Freibad: Aufpreis 1,50 Euro zum jeweiligen Eintrittspreis!


Essen / Trinken

Gasthaus Kugelmühle, Gasthof Messnerwirt, Gasthof Dürrlehen


Parkplatz

Parkplatz Almbachklamm (kostenlos)



Alle Texte/Inhalte durchsuchen

Interaktive Regionskarte Karte öffnen
Video Berchtesgadener Land
zurück vor
http://www.berchtesgadener-land.com/de/almbachklamm-kugelmuehle/